Dublin – die kleinen Dinge

Dublin – die kleinen Dinge

Europa, Inspiration, Kultur, Städtereisen
Es gibt viele Orte auf der Welt, die mir eine unvergessliche Zeit beschert haben,  an denen ich viel erlebt oder gelernt habe und die ich noch immer in guter Erinnerung habe. Aber es sind nur wenige, die mein Herz auf wundersame Weise berührt haben, wie es Dublin getan hat. Es war letztes Jahr genau um diese Zeit. Als wäre es unser ganz persönlicher Jahrestag - zwischen der irischen Hauptstadt und mir - habe ich zufällig heute an sie gedacht, als ich ein paar Minuten in Erinnerungen geschwelgt habe. Und das ist doch mindestens einen eigenen Artikel wert. Dublin hat mein Herz mit kleinen Dingen erobert. Auf den Spuren der Vergangenheit durften wir an ein paar Orten in frühere Zeiten eintauchen, die auch der Schriftsteller James Joyce in seinem bekannten Roman…
Read More
7 Fun Facts über Meeresschildkröten, die ihr noch nicht wusstet

7 Fun Facts über Meeresschildkröten, die ihr noch nicht wusstet

Lateinamerika
Meeresschildkröten haben es mir einfach angetan! Es sind sozusagen die kleinen Dinge im Leben, die mich so richtig glücklich machen. Deswegen hier noch ein paar Fakten, die ich über diese faszinierenden Tiere gelernt habe: Wusstet ihr, dass... 1. die Weibchen größer sind als die Männchen? 2. sie bis zu 6 Stunden schwimmend Geschlechtsverkehr haben und das Männchen anschließend stirbt? 3. nur die Weibchen einmal pro Jahr an Land gehen, um ihre Eier am Strand abzulegen, die Männchen in ihrem Leben aber nie wieder an Land zurückkehren, nachdem sie geschlüpft sind? 4. Weibchen für die Eierablage an den Ort zurückkehren, wo sie selbst geboren sind? Wie sie zu diesem Strand zurückfinden, ist auch Wissenschaftlern ein Rätsel. 5. das Weibchen, je nach Schildkrötenart, 70-100 Eier legt? 6. die Mutterschildkröte mit ihren Flossen…
Read More
Warum eine Weltreise für mich nicht der einzige Weg ist, um viel zu reisen

Warum eine Weltreise für mich nicht der einzige Weg ist, um viel zu reisen

Inspiration, Weltreise
Das klingt erstmal so, als wäre ich dazu gezwungen, demnächst auf Weltreise zu gehen und wäre nun froh, sie nicht angehen zu müssen. So ist es natürlich nicht. Wie einige von euch wissen, ist es sogar mein lang ersehnter Wunsch, durch die Welt zu bummeln und mir dafür mehr Zeit zu nehmen, als 30 Urlaubstage im Jahr. Aber muss es wirklich eine Weltreise im klassischen Sinn sein? Job kündigen, Geld sparen, Wohnung kündigen, Flug buchen und monatelang, vielleicht jahrelang unterwegs sein? Viele meiner Generation zumindest scheinen es als einzige Option zu sehen. Entweder, man reist ein paar wenige Male im Jahr oder man gibt direkt alles zuhause auf und reist dauerhaft. Passt das überhaupt zu mir? Ich dachte lange, dass diese Form, die Welt zu entdecken, genau mein Ding sei.…
Read More
Die Nomaden des Pazifik – Meeresschildkröten in Puerto Escondido

Die Nomaden des Pazifik – Meeresschildkröten in Puerto Escondido

Lateinamerika
Ich bin immer noch hin und weg, wenn ich daran zurückdenke! Die Freilassung der jungen Meeresschildkröten an der mexikanischen Pazifikküste war für mich wirklich einer der emotionalsten Momente in meinem Leben. Ich habe am Strand von Puerto Escondido auch eines dieser kleinen Wesen freilassen dürfen. Dieser Moment hat mich so unglaublich glücklich gemacht, dass ich sogar ein, zwei Tränchen verdrücken musste. Vielleicht klingt es für den ein oder anderen von euch albern oder übertrieben, aber für mich war es ein so rührendes Erlebnis, eine dieser Minischildkröten, die noch nicht mal so groß war, dass sie meine Hand hätte füllen können, in einer Kokosnussschale ans Ufer bringen zu dürfen und zuzuschauen, wie sie langsam in Richtung Ozean kriecht, irgendwann von einer großen Welle weggeschwemmt und ins Meer hinausgetragen wird. Zu wissen,…
Read More
Warum ich mir 2016 erneut im Weg stand und was ich daraus gelernt habe

Warum ich mir 2016 erneut im Weg stand und was ich daraus gelernt habe

Inspiration
Gestern Nacht hat mich in nur ein paar Minuten ein riesiger Schwall an Gedanken einfach so überrollt. Und den möchte ich gern mit euch teilen. Ein etwas anderer Jahresrückblick. Als ich 2015 gekündigt habe und Silvester endlich ein freier Mensch war, hätte ich mir nie erträumen lassen, dass ich zwei Wochen später wieder am Schreibtisch sitze, mich fleißig auf Teilzeitjobs bewerbe und parallel krampfhaft an meiner Selbstständigkeit rumbastele, anstatt das Leben zu genießen und alles so zu nehmen, wie es kommt. Ich wollte keine Zeit verlieren, hatte teilweise Existenzängste, die ich zwar nicht hätte haben müssen, aber die ich mir von Tag zu Tag mehr einredete und entschied mich schließlich, erstmal als Freelancer Geld zu verdienen, bis ich meine Selbstständigkeit in die richtigen Bahnen gelenkt hatte. Dass mich das noch…
Read More