Reiseguide für Alicante – Warum du die Stadt lieben wirst

Reiseguide für Alicante – Warum du die Stadt lieben wirst

Europa, Reisetipps, Städtereisen
  "Liebe mich so, wie ich dich liebe. Alicante." Wow. So lautet der Slogan der Stadt und besser hätte ich es nicht in Worte fassen können. Genau das hat sie auch verdient. Alicante liegt mir sehr am Herzen. Nein - sie hat mich vielmehr mitten ins Herz getroffen!!   WARUM AUCH DU ALICANTE LIEBEN WIRST Ich habe hier zwei Jahre während meines Masters verbracht und verbinde mit dieser Stadt so viele schöne Erlebnisse und vor allem Freundschaften, die bis heute halten, obwohl wir an den verschiedensten Orten auf der Welt leben. So viele unvergessliche, intensive, lehrreiche und lustige Erinnerungen, die ich an diese Zeit habe. Wir waren ein bunter Haufen aus 9 verschiedenen Ländern und ständig hatte ich das Gefühl, in mehrere Kulturen gleichzeitig einzutauchen. Eine unbeschreibliche Bereicherung! Aber das…
Read More
Die besten Tipps für Campeche – kolonialer Flair auf der Halbinsel Yucatán

Die besten Tipps für Campeche – kolonialer Flair auf der Halbinsel Yucatán

Lateinamerika, Reisetipps, Städtereisen
Campeche ist sympathisch, ist bunt, ist unaufgeregt. Großer Trubel, Stress und Lärm bleiben hier aus und trotzdem sind die Straßen voller Leben und zaubern mir an fast jeder Ecke ein Lächeln ins Gesicht. Eine ruhige Kolonialstadt am Golf von Mexiko - für uns der perfekte Zwischenstopp auf unserem Roadtrip. Warum ich dir Campeche ans Herz lege?   Hier sind 5 Tipps für deinen Aufenthalt in Campeche   1. Erlebe mexikanisches Ambiente abseits vom Massentourismus Eine wenig touristische Stadt, in der wir uns treiben lassen können. Egal, ob im neuen Teil der Stadt oder im Altstadtkern: die Einheimischen treffen sich hier auf der Straße und lassen sich von Touristen überhaupt nicht irritieren. Jeder geht hier seinem Alltag nach. Tourismus scheint zwar ein Teil der Stadt zu sein, steht aber nicht im…
Read More
Stockholm – ein winterlicher Städtetrip – Teil 2

Stockholm – ein winterlicher Städtetrip – Teil 2

Europa, Städtereisen
Habt ihr schon gelesen, was in den ersten Tagen unseres Wochenendtrips nach Stockholm passiert ist? Nein? Dann zuerst >> hier entlang!   Ein Wochenende in Stockholm: Teil 2 Dass der Feueralarm zwei Nächte hintereinander losgeht, wäre ein zu großer Zufall und ziemlich unrealistisch.   Unrealistisch, aber nicht unmöglich. Selber Ort, selbe Uhrzeit, selber Alarm. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich fasse es einfach nicht. Diesmal stehen auch unsere Zimmernachbarn kopfschüttelnd im Flur und weigern sich, vor die Tür zu gehen. Nach ein paar Minuten wissen wir endlich, was der Auslöser ist. Besser gesagt, wer. Während ich noch an einen technischen Defekt glaube, spricht sich herum, dass sich einer der Bootsbewohner im betrunkenen Kopf gleich zweimal hintereinander hat einfallen lassen, den Feuerlöscher zu missbrauchen und sich anschließend…
Read More
Stockholm – ein winterlicher Städtetrip – Teil 1

Stockholm – ein winterlicher Städtetrip – Teil 1

Europa, Städtereisen
Endlich geht es wieder los! Der Winter in Berlin wird mir auch einfach langsam zu bunt. Jeden, der mir in letzter Zeit von Schnee und ausgelassenen Winterspaziergängen vorschwärmt, erkläre ich in Gedanken für verrückt. Dass ich die Klimazone aber gar nicht wirklich verlasse, sondern noch weiter gen Norden fahre, kann ich bestens ausblenden, als ich im Flieger nach Schweden sitze. Denn es geht schließlich auf Reisen und ich habe nur noch Augen für unseren 4-tägigen Kurztrip. Stockholm habe ich aus Sommertagen in schönster Erinnerung und bin richtig gespannt, von welcher Seite sich die Stadt im Winter zeigt. Schon auf dem Weg zum Flughafen rutscht mir das Herz das erste Mal in die Hose, als ich merke, dass ich gedankenversunken und auf mein Handy starrend die richtige Buslinie nehme, aber in…
Read More
Warum ich mir 2016 erneut im Weg stand und was ich daraus gelernt habe

Warum ich mir 2016 erneut im Weg stand und was ich daraus gelernt habe

Inspiration
Gestern Nacht hat mich in nur ein paar Minuten ein riesiger Schwall an Gedanken einfach so überrollt. Und den möchte ich gern mit euch teilen. Ein etwas anderer Jahresrückblick. Als ich 2015 gekündigt habe und Silvester endlich ein freier Mensch war, hätte ich mir nie erträumen lassen, dass ich zwei Wochen später wieder am Schreibtisch sitze, mich fleißig auf Teilzeitjobs bewerbe und parallel krampfhaft an meiner Selbstständigkeit rumbastele, anstatt das Leben zu genießen und alles so zu nehmen, wie es kommt. Ich wollte keine Zeit verlieren, hatte teilweise Existenzängste, die ich zwar nicht hätte haben müssen, aber die ich mir von Tag zu Tag mehr einredete und entschied mich schließlich, erstmal als Freelancer Geld zu verdienen, bis ich meine Selbstständigkeit in die richtigen Bahnen gelenkt hatte. Dass mich das noch…
Read More