Schubladendenken – Wie du dir Stereotype bewusst machst und Vorurteile vermeidest

Schubladendenken – Wie du dir Stereotype bewusst machst und Vorurteile vermeidest

Kultur
Was ist das erste, was dir einfällt, wenn du an Italien denkst? Welcher Gedanke kommt dir, wenn du an Fußballspieler denkst? Oder was assoziierst du beispielsweise mit emanzipierten Frauen? Ich zumindest habe für jede dieser Gruppen sofort ein Bild im Kopf. Du auch? Überhaupt nicht schlimm. Es ist sogar völlig normal, dass wir eine verallgemeinernde Vorstellung im Kopf haben. Dass wir in Schubladen denken. In Kategorien. Sogenannte Stereotype sind sogar hilfreich für uns. Sie sind aber trotzdem nur eine vorübergehende Hilfestellung und du solltest sie dir immer bewusst machen und hinterfragen. Warum? Das möchte ich gerne näher beleuchten.     Was genau ist überhaupt ein Stereotyp und wie entsteht es? Vorurteil, Stereotyp, Klichee – oft werden diese drei Begriffe in einen Topf geworfen. Und wenn ich ehrlich bin: Ich habe…
Read More
Warum in die Ferne schweifen?

Warum in die Ferne schweifen?

Inspiration, Weltreise
Wo ich Prioritäten setze, zeichnet sich in meinem alltäglichen Leben ganz klar ab. Seit Jahren lege ich jeden Cent, den ich am Ende des Monats übrig habe, fürs Reisen zur Seite. Wenn ich mal knapp bei Kasse bin, kaufe ich bewusster ein, indem ich lieber auf ein neues Kleidungsstück, den morgendlichen Coffee to go sowie sonstigen Kram verzichte, der manchmal wie von Geisterhand im Einkaufswagen landet und gehe nur noch zu besonderen Anlässen auswärts essen. Alles, damit ich mir meine Reiseleidenschaft finanzieren kann. Aber warum tue ich das eigentlich? Was ist mir am Reisen wichtig und was reizt mich daran so sehr? Diese und ähnliche Fragen stellt Jessica von Yummy Travel auf ihrem Blog zum Thema „Warum in die Ferne schweifen?“. Als ich die Einladung zu ihrer Blogparade sah, habe…
Read More
San Sebastián: ein Wochenende in der Kulturhauptstadt Europas

San Sebastián: ein Wochenende in der Kulturhauptstadt Europas

Europa, Städtereisen
Kaum zu glauben, aber nach drei Jahren betrete ich das erste Mal wieder spanischen Boden (ok, nicht ganz richtig, aber zumindest, wenn man Zwischenlandungen in Madrid nicht mitzählt). Und diesmal geht es in eine der beiden diesjährigen Kulturhauptstädte: San Sebastián. Ich bin gespannt, welchen Eindruck die Stadt wohl nach 10 Jahren auf mich macht. So viel Zeit ist nämlich vergangen, seit ich das letzte Mal hier war. Kulturhauptstadt? Wofür steht die eigentlich genau? Europa ist ja bekanntlich mit all seinen Sprachen, Traditionen, Werten und Religionen – im Grunde mit all dem, was Kultur ausmacht, ein sehr heterogener Kontinent. Ich reise gern in andere europäische Länder und spreche die ein oder andere europäische Sprache. Aber wenn ich von Menschen gefragt werde, die auf anderen Kontinenten zuhause sind, ob ich mich als…
Read More
Slow Travel in Hong Kong | Warum es sich lohnt, langsam zu reisen

Slow Travel in Hong Kong | Warum es sich lohnt, langsam zu reisen

Asien, Reisetipps, Städtereisen
So paradox es bei einer vibrierenden Stadt wie Hong Kong, die so gut wie nie schläft, klingen mag: hier habe ich mir zum ersten Mal auf Reisen ganz bewusst Ruhe gegönnt. Mir Zeit genommen. Alles um mich herum wahrgenommen und keine wilden Pläne geschmiedet, welche Hotspots ich in der Stadt unbedingt sehen musste. Im Gegenteil. Ich ließ mich ganz ohne Zeitdruck einfach treiben und mich spontan auf das ein, was kam. Wir sollten viel öfter einfach mal innehalten Denn schließlich wollte ich auf meiner Reise abschalten. Und das funktioniert bekanntlich nicht, wenn ich mich noch mehr stresse, als zuhause, wo ich mich kurz vorher noch nach einer Auszeit gesehnt hatte. Aber um ehrlich zu sein: kennen wir das nicht alle? Wir erkunden ein neues Land oder eine Stadt und möchten…
Read More
Was Offenheit bewirkt & wie ihr offen auf andere Kulturen zugeht

Was Offenheit bewirkt & wie ihr offen auf andere Kulturen zugeht

Inspiration, Kultur
Zurück von meiner Sri-Lanka-Reise mit einer Freundin und mit ein wenig Abstand betrachtet, komme ich wie immer nach Reisen und längeren Auslandsaufenthalten auch heute wieder zu denselben Erkenntnissen. Und die möchte ich gern mit euch teilen. Woanders ist es anders - und gerade das ist so bereichernd Natürlich habe auch ich nicht schlecht geguckt, als ich die ersten Male in Spanien an einer Supermarktkasse stand und die Kassiererin in dem Moment, in dem ich dran bin, wortlos ihre Kasse verlässt und ich merke: was sie da tut, hat gar nichts mit der Arbeit zu tun. Sie hat nur gerade ihre Kollegin - und Freundin - entdeckt, begrüßt sie in aller Ruhe und tauscht erstmal die Wochenend-Highlights mit ihr aus.  Man könnte jetzt loswettern und sagen "Was ist das für eine…
Read More